Montag, 22. Februar 2010

"Heidetuch" abgenadelt

Gestern abend konnte ich nach einem enormen Wochenend-Endspurt mein "Heidetuch" abnadeln. Ich war sehr erstaunt, was da von der Nadel kam, denn nach den Bildern auf der Seite Lust auf Farben habe ich etwas anderes erwartet. Bei so vielen Maschen auf der kleinen Nadel war das vorher nicht zu erkennen. Es ist also ein einfaches Dreieckstuch oder auch Bindetuch genannt entstanden. Mit 205 cm Spannweite und einer Höhe von 85 cm ist es eher klein geworden, aber trotzdem kuschelig um die Schultern.


Für den Rand habe ich ein einfaches Lochmuster verwendet, da ich bisher nicht das Richtige gefunden habe und unbedingt fertig werden wollte. Vorgestellt hatte ich mir einen geschwungenen oder gezackten Rand.


Jetzt überlege ich, ob ich mir noch die Anleitung für das richtige Heidetuch bestelle und einen neuen Versuch starte.

Liebe Grüße
Frilufa

Kommentare:

Hesting hat gesagt…

Wieviel Gramm Wolle hast Du denn dafür gebraucht?

Angelika hat gesagt…

Das Tuch sieht doch super aus, es scheint mir sogar größer zu sein, als auf der HP, die Du verlinkt hast. Ich finde es toll und kann mir vorstellen, wie kuschelig warm es um die Schultern hält. LG, Angelika

Frilufa ... hat gesagt…

Hallo Hesting, das waren knapp 300 Strumpwolle 4-fädig.

Frilufa ... hat gesagt…

Hallo Angelika, es ist zu kurz, um es auf dem Rücken zu Binden. Aber für über die Schultern reicht es aus.