Sonntag, 28. März 2010

Nähkurs und Stoffmarkt

Am Samstag habe ich im Nähkurs kleine Kosmetik-/Krimskrams-/Sonstwas-Täschchen genäht. Zwei Stück werden morgen verschenkt und die restlichen bleiben hier im Vorrat für Gelegenheiten, bei denen ein schnelles Geschenk her muss. Mit sieben Stück bin ich in die Massenproduktion gegangen. Einige habe ich mit Fotoapparat eingefangen:


Eigentlich war das Kölner Wetter heute nicht für Trödelmarkt geeignet, aber wir waren früh auf und haben unser Glück trotzdem versucht. Es gab nur wenig Stände und da wir schon einmal unterwegs waren, gab es auch noch einen Abstecher auf den Stoffmarkt in Bensberg.
Durch das Wetter und wegen der frühen Uhrzeit war es an den Ständen ganz leer und ich hatte ausreichend Zeit díe tollen Auslagen zu bewundern. Ich wollte nichts kaufen - nur gucken! Aber Ihr könnt euch sicher denken, dass "nur gucken" unmöglich ist. Zwei schöne Stöffchen sind doch noch mit nach Hause gekommen.


Den verregneten Nachmittag habe ich dann mit der längst fälligen Aufgabe aus dem Blumen-RR verbracht. Gestern Abend hatte ich noch keine Idee und heute darf ich schon "Fäddisch" melden. Meine ursprüngliche Idee, die ich längst verworfen hatte, habe ich nun doch wieder aufgenommen, aber anders verarbeitet. Mir gefällts und ich hoffe sehr, dass es der Empfängerin meines Päckchens auch gefällt. Ihr wollt wissen, was ich gemacht habe? Nööö - darf ich noch nicht verraten. Aber Mitte April werde ich ein Foto einstellen....


Kommentare:

fliederhexe hat gesagt…

Hallo Du Liebe,
schöne Täschchen hast Du da genäht. Die Badedamen sind klasse, die hab ich auch noch hier liegen und bisher noch nicht DAS Projekt gefunden, wofür ich sie anschneiden würde.
LG Sylvia

smart-girls Allerei hat gesagt…

Oh, oh der Blumen RR, ich glaube ich schaffe es nicht mehr bis zum 11.4, aber mal sehen!
deine Täschchen kommen sicher gut an,
kreative Grüße,
Sabine