Donnerstag, 29. Juli 2010

Neue Blöcke "Blocks from the past"

Fünf neue Blöcke sind heute bei einem Nähkränzchen mit meiner Freundin entstanden. Auch sie näht diesen Quilt und wir wollten unbedingt ein gutes Stück weiterkommen. Nun habe ich hier 26 fertige Blöcke liegen - aber ich bin noch weit von den 72 vorgesehenen Blöcken entfernt.....






Am Wochenende werden wir eine kleine Stippvisite nach Paris machen und am Montag ist mein Urlaub leider schon wieder zu Ende. Ich habe mich gut erholt und Vieles geschafft. Auch Aufregendes gab es in letzten beiden Wochen, darüber werde ich aber später einmal berichten.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Euch.
Frilufa

Mittwoch, 28. Juli 2010

Blumengarten wächst / neues Experiment

Der Blumengarten ist in den letzten Tagen ein gutes Stück gewachsen. Ein paar fertige Hexas habe ich noch hier liegen, aber leider sind die meisten nicht in ausreichender Stückzahl (6) vorhanden, so dass ich daraus keine Blüten mehr machen kann. Also muss ich erst mal wieder Stoffreste zuschneiden und weitere Hexas vorbereiten. Die jetzt schon fertigen Blüten werde ich im Laufe der Woche auch noch annähen.



Vor Längerem hatte ich mir bereits ein pdf mit Pentagons ausgedruck und nun hat es mich in den Fingern gejuckt, diese doch auch mal auszuprobieren.



Diese Muster eignet sich gut für kleinere Reste, also all die, aus denen ich keine Blume mehr herstellen kann. Die Pentas werden sicherlich in der nächsten Zeit auch ein Stückchen wachsen....

Übrigends, die Vorlagen für Hexas und Petas habe ich von dieser Seite: Evchens Download.

Kreative Grüße
Frilufa

Samstag, 24. Juli 2010

Blumengarten

Beim Stöbern in meinem Handarbeitskorb habe ich gestern die Schachtel mit den Blumen für meinen Blumengarten-Quilt (Grandmothers Flowergarden) entdeckt. Plötzlich hat mich die Lust auf Handnähen wieder erwischt.....
Die ersten Blumen sind aneinander gesetzt:


Ich fange schmal an - wenn die Geduld da ist, soll er auf Decken-Maß erweitert werden. Am Wochenende schaffe ich es wohl, noch ein paar Blumen herzustellen und werde Euch auf dem Laufenden halten.

Frilufa

Donnerstag, 22. Juli 2010

"Blocks from the past" und Shirt Beala

Jetzt ist bei den Nachteulen-Quiltern Sommerpause und es geht erst im September mit unserem Quiltprojekt weiter. Das letzte Treffen ist auch ausgefallen, so dass in nun Zuhause etwas aufhole. Gestern sind so zwei neue Blöckchen entstanden. Auf dem Bild wirken sie sehr krumm, aber ganz so schlimm ist es nicht .....




In den nächsten Tagen werde ich mich damit beschäftigen, weitere Blöcke zuzuschneiden. Gelernt habe ich, dass das nicht mal eben beim Fernsehen geht. Ich bin erschrocken, was ich teilweise für einen Mist geschnitten habe. Weil es so gut von der Hand ging, habe ich beispielsweise benötigte Quadrate diagonal halbiert, falsche Maße genommen oder auch den falschen Stoff *peinlichpeinlich*. - Aber dieser Quilt ist ein Projekt zum Lernen, daher kann ich das Ganze mit Humor nehmen.....

Ein Shirt nach dem Grundschnitt "Beala" von Farbenmix ist vorgestern auch noch entstanden. Eigentlich ist der Schnitt für einen Pulli mit Kapuze gedacht. Mir hatte jedoch die A-Form so gut gefallen, daher nun ein luftiges Sommer-Shirt.
Die Schnitte sind sehr großzügig in den Maßen. Zugeschnitten habe ich in XXL, jedoch musste unter den Armen etwas Stoff weggenommen werden. Die untere Weite ist geblieben - leider auf dem Bild nicht zu erkennen.


Eure Frilufa

Montag, 19. Juli 2010

Kleid "Pompeji" und Tilda-Tasche

In den letzten Tagen habe ich fleißig am Kleid "Pompeji" gearbeitet - ein Schnitt von Susann Di. Es war recht schwierig, die großen Schnittteile auf dem Tisch zuzuschneiden, daher musste der Fußboden herhalten. Für Rücken und Knie nicht gerade angenehm, aber wenn ich das Ergebnis sehe, hat es sich gelohnt.
Im Schnitt sind die Angaben zum Festnähen des Belegs rätselhaft, aber ich habe es halt auf andere Art dann doch noch geschafft. Über dieses schöne Sommerkleid freu ich mich und werde es sicher in den nächsten Tagen tragen:


Jetzt fehlt mir nur noch eine schöne Kette und eine Handtasche passend dazu. Aber noch habe ich keine Idee....

Heute morgen war ich bei alfatex und habe dort die runden Bambus-Taschenbügel entdeckt. Trotz des hohen Preises konnte ich sie nicht liegen lassen. Meiner Tochter hat nun eine Tilda-Tasche:


Ich hoffe, sie benutzt sie auch ;-))).

Bis bald, Frilufa

Sonntag, 18. Juli 2010

Abgestaubt

..... habe ich heute aus dem Keller meiner Mutter dieses Drahtgestell:


Was das ist? Eine Schneiderbüste noch von meiner Oma! Erst einmal habe ich sie nun von Spinnweben befreit, das Ganz gut abgebraust und mir von meiner Tochter beim Anpassen helfen lassen.



Und so sieht nun die Schneiderbüste aus, nachdem ich wieder herausgepellt wurde:




Natürlich hatte ich sie mir früher auch schon einmal ausgeliehen, aber immer wieder gleich zurück gegeben da ich nicht wusste, wohin damit. Nun räumt meine Mutter wegen Hausverkauf die Ecken aus und ich wollte nicht, dass sie auf dem Sperrmüll landet. Hocherfreut war ich darüber, dass sie sich ganz dünn zusammenklappen lässt.
Nun bin ich stolze Besitzerin einer praktischen alten Schneiderbüste *freu*.

Liebe Grüße
Frilufa

Mittwoch, 14. Juli 2010

Kennt Ihr schon das Wurzelimperium?


Vor ca. 2 Jahren habe ich leidenschaftlich gerne meinen virtuellen Garten gepflegt. Irgendwann habe ich nicht mehr hereingeschaut und bin dann gelöscht worden.
Heute kam meine Tochter auf die Idee, wir könnten ja noch einmal einen Garten anlegen: gesagt - getan!

Ich bin wieder im Wurzelimperium zu finden. Wer Lust hat mitzuspielen, findet mich auf Server 14 mit dem Namen "Frilufas Oase".

Samstag, 10. Juli 2010

Meine erste "Roma"

Gestern und heute habe ich trotz der großen Hitze an einer neuen Sommerhose gearbeitet. Von Susann Di hatte ich mir 2 Schnitte bestellt. Nun habe ich den Schnitt "Roma" - eine 7/8-Hose - ausprobiert.

Mit der Beschreibung des Bündchens hatte ich so meine Schwierigkeiten. Nun ist es vollbracht und die Hose ist fertig. Sehr ungewohnt finde ich die enorme Weite. Auch empfinde ich den Bund als sehr hoch. An anderen gefällt mir das ja immer gut, aber wenn ich dann selbst an mir herunter schaue, fühle ich mich wie eine Tonne.....




Liebe Grüße aus dem heißen Köln
Frilufa

Sonntag, 4. Juli 2010

Badedamen in Erdbeer-Hülle


Gestern habe ich ein wenig gewerkelt und meinen Badedamen- und Erdbeer-Stoff verarbeitet. Daraus wurde erst einmal eine kleine Cos_Ta nach einem Schnitt von HappyA - allerdings abgewandelt.
Der Schnitt wurde auf 70 % verkleinert und sie ist ohne Verstärkung und auch ohne Innenfutter genäht.




Durch die Öse aussen an der Cos_Ta und dem Karabinerhaken in der Tasche kann ich die beiden wunderbar verbinden und verliere die Hülle nicht.




Und hier noch ein Bild der Innennähte, die keine offenen Stoffkanten haben. Auch der Einkaufsbeutel wurde innen auf die gleiche Weise verarbeitet.

Bis blad
Frilufa

Samstag, 3. Juli 2010

Sockenpaare 10 und 11

Seit Dienstag habe ich nun meine Nähmaschine wieder,  komme aber voraussichtlich erst heute dazu, sie zu testen.
Dafür habe wurde in den vergangenen Tagen kräftig an weiteren Socken gestrickt. Hier das Ergebnis:


Verarbeitet habe ich hier die Mexiko Cotton Stretch aus der Reihe Fortissima Socks von SchöllerStahl. Die Wolle ließ sich wunderbar stricken und die Socken fühlen sich sehr angenehm an.

Das zweite Paar, dass ich Euch heute zeige, ist eine Bogensocke. Dieses Muster habe ich auf den verschiedenen Blogs schon öfters bewundert, bin jedoch immer nur auf engllische Anleitungen gestoßen. Auf diesem Bog vom Wollhuhn habe ich - glaube ich - die Anleitung gefunden. Ich wollte hier einen direkten Link setzen, finde aber heute morgen die Anleitung auf die Schnelle nicht.



Bei den beiden Nahaufnahmen könnt ihr den Bogen  und seine Entstehung etwas besser erkennen:



Verwendet habe ich für dieses Paar die Lana Grossa Meilenweit Cotton Festa. Auch dieses Garn war angenehm zu stricken. Davon werde ich mir sicher weitere Knäuel zulegen.

Und nun noch ein angestricktes Paar - aber bitte nicht erschrecken! Die Farben haben etwas von "Kaugummiautomat". Es handelt sich um die selbstgefärbte Wolle aus diesem Beitrag. Auf dem Foto sehen die Farben richtig harmlos aus ;-))


Es werde Sneaker, am oberen Rand mit Mausezähnchen-Muster. Das Lochmuster ist das gleiche wie in meiner oliv-farbenen Sommerjacke vom letzten Beitrag.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Frilufa