Sonntag, 6. März 2011

Bluse aus Baby-Cord

Zuerst einmal wünsche ich Euch allen ein "dreimol Kölle Alaaf".

Die jecke Zeit im Rheinland bietet sich immer auch für ein paar Urlaubstage an. Trotz Karneval feiern, kann ich so auch Zeit mit meiner Nähmaschine oder den Stricknadeln verbringen.
Fertig bekommen habe ich endlich meine Bluse, die schon ein paar Wochen als Ufo hier hängt. Es handelt sich um einen Burda-Einzelschnitt 7608, Modell A bis Gr. 46. (Leider kann ich keinen Link dazu einstellen, ich finde das Burda-Modell nicht.) Für mich habe ich den Schnitt auf Gr. 52 erweitert. Besonders gut gefallen mir die Wiener Nähte. Dadurch lässt sich der Sitz einer Bluse besser anpassen. Sie sitzt perfekt und in den nächsten Tagen werde ich mir einen dünneren Stoff für eine zweite Bluse kaufen. Der verwendete Baby-Cord ist an manchen Ecken ziemlich dick. Meine Nähmaschine hatte dann Probleme bei den Knopflöchern.


1 Kommentar:

...Gabi hat gesagt…

Hallo,
3x Kölle Alaaf zurück
Deine Bluse ist sehr schön geworden.
ich liebe diesen Baby-Cord-Stoff, und habe auch schon Blusen davon genäht, schade das Deine Maschine Ihn anscheinend nicht so mag. Ich habe meine Blusen mit 2 Wgwreißverschlüssen genäht, weil ich die ebenfalls sehr gerne mag
Liebe Grüße
Gabi