Sonntag, 26. Juni 2011

Gut geschützt

... ist jetzt mein Handy. Eine schnelle Handysocke aus Sockenwoll-Resten ist gestern Abend beim Fernsehen entstanden.


Die Spinnübungen mit der Spindel pausieren gerade, mein rechter Daumen ist vom vielen Drehen allerdings schon leicht lädiert. Es zieht sich hin, einen wirklich langen Faden damit herzustellen. Diesmal sind  es 200 g Merinowolle in unterschiedlichen Grüntönen für eine meliertes Garn. Bilder dazu zeige ich Euch später.
Am Dienstag gehts zum ersten Mal an ein Spinnrad. Ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass es noch mehr Spass macht.

Liebe Grüße, Eure

Frilufa

Keine Kommentare: