Sonntag, 12. Juni 2011

Kleine CosTa und Stricknadel-Rolle


Für eine kurfristige Bestellung - unbedingt mit den Fruit-Ladys - ist aus meiner Restekiste schnell eine CosTa nach einem Schnitt von HappyA/Angelika entstanden, den ich schon zigmal genäht habe und mittlerweile im Schlaf kann - dachte ich zumindest. Ich habe vergessen, den RV abzusteppen, daher sieht es jetzt etwas komisch aus. Weiter ging die Tasche mit dem RV drin im fertigen Zustand nicht mehr unter das Nähmaschinenfüßchen.



Für meine Strick- und Häkelnadeln besitzte ich einen Korb. Wehe, wenn ich mal eine passende Nadel suchen muss. Es herrscht das reinste Chaos!

Meine Freundin Sigrid hatte dafür die passende Lösung: Eine Stricknadelrolle. Gesehen hatte sie etwas Ähnliches in einer PW-Zeitung und aus dieser Idee einen eigenen Entwurf gearbeitet. Sigrid, danke für die tolle Vorlage!

Da ich schon länger mit den Knit-Pro-Nadeln geliebäugelt habe, stand nun der Entschluss fest. Ich steige um, und trenne mich von dem ganzen alten Krempel, der zum Teil noch von meiner Oma stammt.
So ist dann gestern für die neuen und teilweise auch alten Stricknadeln eine Rolle entstanden. Farblich mal wieder ganz typisch für mich. Die erste Knit-Pro steckt drin, weitere werden nach und nach dazu kommen.



Auch die Häklenadeln brauchten ja jetzt ein neues Zuhause. Aus den Resten des Stoffs ließ sich auch noch eine kleine Tasche dafür nähen. Sie lässt sich wunderbar in der Rollte mit einwickeln.



Brrr, mit ist es heute so kalt. Es war doch warmes Wetter angesagt :-((  Trotzdem wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

Frilufa

1 Kommentar:

Angelika hat gesagt…

Oh wie ordenlich ! Deine StrNaRo sieht toll aus, die Farben gefallen mir sehr gut. So einem Organizer könnte auch mal bei mir einziehen.
LG, Angelika