Samstag, 6. August 2011

Genäht und angesponnen

Es gibt wieder einmal etwas Genähtes zu sehen. Meine Nähmaschine musste auch mal wieder zu Ehren kommen.
Vor ein paar Wochen habe ich eine Handysocke gestrickt und Euch gezeigt. Auf die Dauer leiert eine solche Socke so aus, dass das Handy in der Handtasche ständig heraus flutscht *grr*. 
Es gab ein Handyhülle bei Media-Markt aus Leder, bei der man anhand eines Bandes das Handy herauszieht. Hat mir gut gefallen und das wollte ich unbedingt selbst probieren.


Grundsätzlich bin ich mit diesem Prototypen zufrieden, würde aber die Gummischlaufe, durch die jetzt das Band läuft größer machen, da ich damit zusammen mit einem zweiten Knopf auf der Vorderseite die Hülle verschließen wollte. Es wird weiter experimentiert. Irgendwann werde ich ein zufriedenstellendes Ergebnis haben.

Für die kürzlich gestrickte Pimpelliese musste noch eine schöne Geschenkverpackung her. Ich glaube, sie ist ganz gut gelungen. Die Borte schlummerte schon seit Ewigkeiten in meinem Bestand, aber farblich war sie zu den meisten meiner Stoffe nicht zu gebrauchen. Hier passt sie endlich gut.
Auf dem Bild wirkt sie etwas "beulig", das Tuch steckt schon im Beutel.


Die orange-rote Merino ist nun angespnnen. Leider klappt es nicht ganz so gut, da sie ziemlich rutschig ist. Ich muss immer wieder neu ansetzen. Aber das wird bestimmt besser, je mehr Übung ich habe. Auf dem Bild sind die Farben diesmal auch realistischer, als in meinem letzten Beitrag, wo das Rot so grell wirkt.


Schönes Wochenende
Frilufa

Keine Kommentare: