Samstag, 28. Mai 2011

Darf ich vorstellen?


Norgg Dedo vom Eichenbrett!

Ist unser neuer Mitbewohner nicht süß geworden? Jetzt bin ich stolze Norgg-Mama. Meine Tochter meinte nur "Wehe, ich erschrecke mich vor dem, wenn ich nachts nach Hause komme ....". ;-)))

Bisher hat er nur einen Handschuh und der ist etwas groß. Dünnere Wolle muss ich noch kaufen, dann starte ich einen neuen Versuch. Einen schicken Schal soll er dann auch noch bekommen.

Ich wünsche Euch ein schönes und sonniges Wochenende!
Frilufa

Mittwoch, 25. Mai 2011

Fortschritte vom Norgg

Mittlerweile hat mein Norgg die Ohren an der richtigen Stelle, Augenlieder und war beim Frisör. Die Augenlieder haben heute meine letzten Nerven geraubt. Sie kleben jetzt, aber eines leicht schief. Er hat ein wenig "Schlafzimmerblick".


Morgen geht´s weiter!

Frilufa

Montag, 23. Mai 2011

Ein Norgg entsteht

Auf dem Blog von SteppStiche habe ich schon oft die wunderbaren Norgge bewundert. Seit ein paar Tagen hat sie nun einen Online-Kurs, für den ich mich angemeldet habe. Der Anfang ist geschafft. Das Gesicht ist modelliert und ein Ohr angenäht. Ich finde das Kerlchen schon ganz niedlich:


Es geht sehr langsam weiter. Da ich in der verg. Woche keine kleine Rücken-OP hinter mich gebracht habe, kann ich leider nicht ständig sitzen, sondern muss mich immer bewegen. Gestern habe ich deutlich zuviel gemacht! Die Fortschritte werde ich Euch natürlich auch wieder zeigen.

LG, Frilufa

Samstag, 14. Mai 2011

Neue Shirts

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich noch Neues für mein Sommeroutfit benötige. Drei weitere Shirts sind fertig geworden.
Tunika von Zwischenmass:


Raglan-Shirt aus einer älteren Ottobree:


und Beala von Farbenmix:


Einen schönen Sonntag wünscht Euch
Frilufa

Mittwoch, 11. Mai 2011

Ratzfatz: ein neuer Rock

Vor dem Urlaub hatte ich mir seit Jahren wieder einmal einen Rock gekauft. Ich fühle mich darin so wohl, dass ich mir heute ratzfatz einen Rock genäht habe. Hat Spass gemacht und ist sicher nicht der Letzte:


In blau-weiß-gestreift erinnert er mich an die früheren Oshkosh-Hosen meiner Kinder. Es ist der Burda-Style-Schnitt Nr. 7531, Variante A.

Es geht weiter....

Der Urlaub ist vorbei *schnief*. Das Wetter auf den Kanaren war nicht so beständig, wie wir es von den Herbstferien gewohnt waren, aber erholt haben wir uns trotzdem gut. Meine letzten Urlaubstage sind angebrochen. Die Zeit habe ich noch genutzt, ein wenig zu nähen.

Meine alte Saunatasche - ein gekauftes Exemplar - gibt so langsam den Geist auf. Eine neue Saunatasche war nötig. Vor allen Dingen sollte sie diesmal so groß sein, dass auch im Winter ein dicker Bademantel neben den Handtüchern hinein passt.
Hier lag noch ein großes Stück Westfalenstoff, den ich bei einer Verlosung im vergangenen Sommer gewonnen hatte. Farblich braun mit rosa - so gar nicht mein Ding! Aber mit guter Beratung im Quiltladen konnte ich ein paar passende Stoffe finden und habe mir so eine Riesen-Tasche genäht. Der Schnitt ist selbst ausgetüftelt, innen zwei große Fächer für Duschi usw.



Ausprobiert habe ich sie bereits am vergangenen Wochenende als Reisetasche. Es ging alles rein, was für ein Wochenende benötigt wurde - und es war immer noch Platz ....

Gestern ist noch ein einfaches T-Shirt entstanden. Ein Burda-Plus-Schnitt, den ich schon viele Jahre hier liegen und auch schon mehrfach genäht habe. Sitzt wieder prima:


Vor ein paar Wochen war ich auch noch auf dem holländischen Stoffmarkt in Leverkusen-Opladen. Dort habe ich einige Shirt-Stoffe erbeutet und will in der nächsten Zeit noch mein sommerliches Outfit ergänzen.


Auch meine Hexa-Decke ist wieder ein Stück gewachsen, aber es geht nur sehr langsam vorwärts.

Liebe Grüße
Frilufa