Samstag, 30. Juli 2011

Nofall-Täschchen-RR aus dem HS-Forum

Der Notfall-Täschchen-RR im HS-Forum geht dem Ende zu. Die meisten haben ihren "Ring-Tausch" abgeschlossen - so auch ich.
In einem Päckchen kam bei mir ein Täschchen, prall gefüllt mit vielen nützlichen Dingen an: Tempo, Nagelfeilen, Müsliriegel, Aspirin, Augentropfen, Nasentropfen, Handcreme, Kuli, Notizblock.........
Es hat eine schöne Standfestigkeit und wird mit zwei Druckknöpfen verschlossen.


Ich habe mir lange einen Kopf gemacht, was für ein Täschchen ich nähen könnte. Meine Vorzüge gebe ich immer gerne der Homöopathie und daher gingen meine Gedanken auch immer wieder in diese Richtung. Ich besitze seit langer Zeit eine große Rolle für meine kleinen Gläschen, die ich auch in jedem Urlaub dabei habe. Nurfür die Handtasche deutlich zu groß. Daher habe ich mit 2 Prototypen versucht, etwas Ähnliches für die Handtasche zu entwerfen. Das ist dabei herausgekommen:



Bei Gelegenheit werde ich auch für meine Handtasche ein kleine homöopathische Roll-Apotheke nähen.

Liebe Grüße
Eure                     Frilufa

Sonntag, 24. Juli 2011

Gewollt....

.... im Sinne von "Wolle verarbeiten" habe ich in den letzten Tagen. Zuerst möchte ich Euch meine erste fertige Wolle vom Spinnrad zeigen. 100 % Alpaka, insgesamt etwa 230 g mit einer Lauflänge von 175 m LL auf 100g. Ich freue mich schon, wenn daraus ein kuscheliger Schal wird.
Insgesamt sehe ich bei dem Strang, dass ich noch am gleichmäßigen Drall arbeiten muss, also weiter üben, üben und nochmals üben.




Vivi von den Kölner Spinnerinnen hat mir einen ganzen Strang ihrer selbstgefärten amerikanischen Wolle geschenkt, damit ich weiter üben kann.


Angesponnen habe ich ihn auch schon. Es macht mehr Spass, mit einem Farberlauf zu arbeiten, statt mit einheitlich brauner Wolle ;-))


Meine Sonnenfärbungen sind beendet. Da die Sonne in der letzten Zeit sehr rar war, bekamen die Strängen noch etwas Wärme im Kochtopf gegönnt. Die Farben sind dadurch wirklich deutlich kräftiger geworden.


Von links nach rechts: Krapp mit Zwiebelschalen - reine Sonnenfärbung / nur Zwiebelschalen mit Hitze auf dem Herd / meine blasse Blutpflaumenfärbung mit Zwiebelschalen überfärbt und mit Hitze auf dem Herd. Mich begeistern die Zwiebelschalenfärbungen. Jetzt muss ich aber erst wieder Schalen sammeln.

Zum Schluss gibt es aber auch noch etwas Genähtes als Augenfutter. Bei den Hobbyschneiderinnen habe ich beim Notfalltäschchen-RR mitgemacht. Mein Päckchen ist schon bei der Empfängerin "Schnefima" angekommen, daher kann ich Euch auch schon Bilder zeigen. Eigentlich habe ich irgendwie das Thema verfehlt, da es sich bei mir nicht um ein Täschchen handelt, sondern eine homöopathische Notfallapotheke in Form einer Rolle. Aber Schnefima hat sich darüber gefreut und kann es gut gebrauchen.



Jetzt warte ich gespannt, welches Täschchen bei mir ankommt.

Bis bald
Frilufa




Sonntag, 17. Juli 2011

Beendete Ufos, Gefärbtes und Neues

Heute habe ich eine Menge Bilder für Euch, denn ich konnte Ufos beenden, neue Färbungen ansetzen und Gestricksel ist auch schon wieder auf der Nadel. Zuerst meine fertigen Werke:

Das Tuch "Colchicaceae" (für mich unaussprechbar) habe ich mir von einem Blog ausgedruckt, aber vergessen, mit die Seite zu notieren. Sorry, also keinen Link zur Anleitung. Schnell gestrickt. auch wenn die ersten 40 Reihen mit dem Muster auf den ersten Blick etwas kompliziert wirkten,.


Der Zipfel in der Mitte ist nur ein Fehler beim Spannen. Hier noch einen Ausschnitt des Musters:


Eine Pimpelliese in Groß mit rund 150 g Sockengarn ist ebenfalls fertig geworden. Dass die nicht für mich ist, kann man schon an den Farben erkennen ;-)).


Angestrickt habe ich ein Tuch, ähnlich dem Hitchhiker. Die Original-Anleitung besitze ich nicht, aber ich denke, die kann nicht viel anders sein. Verwendet habe ich dazu den ersten Strang meiner Sonnefärbung mit Krapp und Zwiebelschalen.


Neue Färbungen (mein letzten Stränge zum Färben) warten schon auf ihre "Ernte". Von links nach rechts Zwiebelschalen, mitte Zwiebelschalen mit Krapp und im letzten habe ich den blassgrünen Strang von der Blutpflaumenfärbung noch mal in einen Zwiebelschalensud eingelegt. Auf das Ergebnis bin ich besonders gespannt.


Die Schilfblütenfärbung ist beendet. Es handelt sich um ein sehr blasses gelblich-gürn. Die Farbe wird auf dem Bild leider nicht richtig dargestellt.


Zum Schluss habe ich für Euch noch ein Bild von meinem Spinnrad. Die erste Alpaka, die ich am verg. Wochenende auf der Bergischen Landpartie erstanden habe, ist angesponnen. Insgesamt habe ich etwas über 200g - damit lässt sich sicher was Schönes stricken, sobald sie fertig ist. Ich denke dabei an einen besonders kuscheligen Schal. Aber bis dahin vergeht bestimmt noch viel Zeit.


Liebe Grüße
Eure Frilufa

Sonntag, 10. Juli 2011

Fruit-Ladys

Eigentlich nähe ich keine Aufträge, aber bei den Fruit-Ladys mache ich gerne eine Ausnahme. Ich liebe diesen Stoff. Nachdem er im PW-Laden nicht mehr zu haben war, gab es im Internet noch einen Anbieter. Ein paar einfache Einkaufsbeutel und Kosmetik-Tachen sind bestellt. Hier die ersten Exemplare, weitere Kosmetiktaschen liegen noch zugeschnitten und warten auf Zeit zum Nähen.



Die Spinnereien gehen ebenfalls weiter. Das geliehene Spinnrad ist repariert und anfäglich hatte ich - genau wie mit der Spindel - Schwierigkeiten, den ersten Faden zu verspinnen. Dank Internet gab es aber liebe Hilfe, so dass ich gestern endlich loslegen konnte. Noch ist der Faden sehr ungleichmäßig, aber soblad ich etwas vorzeigbares hinbekomme, werde ich es hier zeigen. Jetzt heißt es ersteinmal umschauen, wo ich entsprechende Wolle, das Spinnfutter, herbekomme.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch
Frilufa

Dienstag, 5. Juli 2011

Besuch ist angekommen

und darf für ein Weilchen bei  mir bleiben. Bevor ich damit in die Startlöcher kann, muss ich es noch reparieren. Zutaten sind schon besorgt!


Ein Louet S10 (wenn meine Informationen stimmen). Bis auf die Verbindung zwischen Trittbrett und Knecht anscheinend funktionstüchtig. Über Erfolge und Misserfolge werde ich natrürlich hier berichten.

Wünsche Euch einen schönen Nachmittag!
Frilufa

Samstag, 2. Juli 2011

Erste Sonnenfärbungen beendet

Gestern wurden die ersten beiden Sonnenfärbungen beendet. Mir erscheinen die Farben etwas blass, ich bin eigentlich der Fan von kräftigen Farben. Trotzdem gefällt mir die Zwiebelschalen-Krapp-Färbung ganz gut.


Von der Blutpflaumen-Färbung, die im Glas so ein kräftiges Lila ergab, bin ich enttäuscht. Ein sehr blasses, teilweise schmutzig wirkendes Grün. Evtl. färbe ich noch einmal mit Ostereierfarben drüber.


Zwei neue Färbungen Sockenwolle, einmal mit einer reinen Zwiebelschalen-Färbung und eines mit Schilfgrasblüten, stehen nun auf dem Balkon und warten auf Sonne.

Liebe Grüße
Frilufa