Freitag, 25. Mai 2012

Neues Projekt - Spinnen und Stricken

Zum ersten Mal habe ich mir ein größeres Projekt aus selbstgesponnener Wolle vorgenommen. 500 g BFL wurden mit Säurefarben im Topf gefärbt. Hier seht Ihr die gesamte Wolle, der Berg hat mich fast schockiert - wech eine Arbeit kommt da auf mich zu ...... *lach*


Einen kleinen Teil habe ich mittlerweile versponnen und navajoverzwirnt.



Weil ich ja noch nicht weiß, wie weit ich mit dem Garn komme, soll daraus eine Strickjacke werden, die von oben gestrickt wird. Eine Anleitung dazu habe ich nicht, ich stricke auf gut Glück. Der Anfang ist auch schon geschafft. Mal sehen, ob ich nochmal riffeln muss, aber ersteinmal sieht es ganz gut aus.



Wie immer, sind die Farben auf den Bildern recht blass.

Ich hoffe nun, dass ich mich wirklich ran halte und nicht zwischendurch wieder etwas anderes spinne. Ich liebe ja eher die Abwechslung an Farben, aber auf die Jacke freue ich mich schon jetzt.

Kommentare:

Uta hat gesagt…

Toll sieht das jedenfalls schon mal aus. Und soo viel Wolle Navajo-Zwirnen. Wow.

Viel Freude beim Verarbeiten!

LG Uta

Julimond hat gesagt…

Oh, wie schön, das wird eine tolle Jacke....und du bringst mich richtig in Verlegenheit. Mein Spinnrad steht seit einem Jahr fast unberührt hier und ich habe soviele Fasern, die noch versponnen werden wollen.
Glückwunsch zum Enkelchen. Habe ich gerade erst entdeckt.

lg
Iris

Anne hat gesagt…

Liebe Gabi,

das ist genial gefärbt und wird eine traumhafte Jacke - ich hoffe, du spinnst gleich auch daran!

Liebe Grüße,

Anne