Samstag, 21. Juli 2012

Eine Tasche für meine Ella

Für mein neues Spinnrad musste eine Tasche her. Ich fahre gerne auf Spinntreffen und möchte die Ella daher insbesondere vor Regen schützen. Cordura wurde mir von einer Freundin empfohlen und nachdem ich ein Probestückchen unter der Nähmaschine hatte, war ich sicher, dass sie es schafft.

Ausreichend Material dafür bekam ich bei Funfabrik. Gepolstert habe ich - wie fast immer bei meinen Taschen - mit Bodenwischtüchern. Das Innenfutter ist ein Bettbezug vom Flohmarkt.



Den Schnitt habe ich selbst erstellt. Es war eine ziemliche Rechnerei und ich war zwischendurch immer mal wieder unsicher, ob ich nicht was vergessen habe zu bedenken. Ein paar kleine Macken hat sie, das gehört jedoch zu "selbstgemacht".

Die Tasche ist so bemessen, dass die Ella ohne Spinnkopf darin transportiert wird - sonst würde ich sie nämlich nicht ins Auto bekommen. Für den Spinnkopf und andere Kleinteile ist aus dem Rest ein extra Beutel entstanden, der noch prima in die große Tasche mit hineinpasst.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und drücke uns die Daumen, dass sich die Sonne tatsächlich durch die Wolken drückt.

Frilufa



Montag, 9. Juli 2012

Meine neue "Bella"-Ella

Am Wochenende durfte ich meine neue Ella in Empfang nehmen. Ich habe sie persönlich bei Tom Walther in Lanz abgeholt.
Nach langem Überlegen und einigem Ausprobieren habe ich mich bereits im Winter für die Ella 2-fädig entschieden. Nun ist sie nach 11 Monaten Wartezeit hier und ich bin überglücklich.



Aus dieser "Abholaktion" habe ich mir mit drei ganz lieben Freundinnen ein schönes Wochenende gemacht und wir waren auf der 2. offenen brandenburgischen Spinnmeisterschaft und dem dazugehörigen Wollfest. Rundum war es ein sehr gelungenes Wochenende.

Sonntag, 1. Juli 2012

Jackie oder aus Alt mach Neu

Vor ein paar Jahren hatte ich mir eine Walkjacke genäht, die ich sehr geliebt habe. Damals noch in Gr. 52/54, doch mittlerweile passt sie nicht mehr. Ich konnte sie aber nicht weggeben und so lag sie den Winter über ungenutzt im Schrank.
Wenn ich mir jetzt so das Bild ansehe, saß sie eigentlich überhaupt nicht gut. ;-(



Seit einigen Wochen will ich mir nun schon die Jackie von Farbenmix nähen und hatte einen Rest roten Walkstoff. Immer wieder habe ich durch meine Stoffvorräte gestöbert, um etwas Passendes dazu zu finden. Leider ohne Erfolg.
Vor ein paar Tagen kam mir die Idee mit der ungenutzten, aber geliebten Walkjacke. Vor dem ersten Schnitt habe ich echt gezögert, aber jetzt bin ich über die Wiederbelebung meiner alten Jacke total glücklich.



Für den Beleg und die Laschen habe ich einen großen Rest Patchworkstoff mit roten Rosen verwendet. Lediglich die Knöfe sind neu dazu gekauft.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!