Sonntag, 24. März 2013

Meridian-KAL

Genäht habe ich in den letzten Wochen ein wenig, aber noch keine Lust und Zeit gehabt, Bilder für den Blog zu machen. Die folgen irgendwann.

Am Donnerstag startet der Merdien-KAL bei den Funnie-Knitters und da ich auch dieses Mal wieder mit selbst gesponnener Wolle dabei sein will (es darf dort auch mit anderen Garnen teilgenommen werden), habe ich schon Vorarbeit geleistet. Ca. 250 g Garn sind fertig, dass heißt, ich muss bis Donnerstag noch ein wenig Gas geben.
Versponnen habe ich BFL mit 30 % Seide. Die eine Hälfte mir Orange und die andere mit Rot gefärbt. Zuerst sah die Wolle fürchterlich aus und ich dachte, alles sei nur noch für die Tonne. Wieder so viele weiße Stellen, weil mein Topf einfach zu klein ist. Aber nach dem ersten Probezwirnen bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

So keine langen Worte mehr, hier kommen die ersten Garn-Bilder für den Meridien-Start.



Ich wünsche Euch trotz der winterlichen Temperaturen ein schönes Wochenende!


Kommentare:

Papierkranich hat gesagt…

Das sieht toll aus! Ich bewundere es sehr, wenn man für größere Projekte spinnt. Mir gelingt es immer noch nicht, wirklich gleichmäßig zu spinnen.

Tine hat gesagt…

Ich find es ist ein tolles Wöllchen draus geworden, in jedem Falle nix für die Tonne !!!!
Ist überhaupt nicht schlimm, daß einige Stellen weiß geblieben sind...

Alles Liebe
Tine

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Was für ein tolles Garn, selbstgesponnen für den KAL das habe ich nun nicht mehr geschafft. Habe eben auch deine Seite entdeckt und finde hier so allerlei anregendes zu lesen bin gespannt wie es wird mit dem KAL Dir noch schöne Osterfeiertage-
. LG Anke