Sonntag, 28. April 2013

Graskleid

Für den Sommer liebe ich Leinenkleider, die schön weit fallen. Hier liegen hatte ich noch den Schnitt "Graskleid" von Natur zum Anziehen. Die ballonartige Weite des Kleides entstehen durch Biesen (Grashalme) am unteren Saum. Einfach und schnell zu Nähen. Allerdings habe ich das Kleid mit Belegen versehen, das sieht einfach sauberer aus.
Und wie kann es anders, ein Graskleid muss grün sein. Die Farbe ist auf dem ersten Bild nicht getroffen, das zweite hingegen, kommt der tatsächlichen Farbe schon näher.




Kommentare:

Anne hat gesagt…

Das gefällt mir sehr, sehr gut! Die Farbe auf dem unteren Bild passt definitiv besser zu dir :)
Jetzt muss es ja nur noch warm werden!

Liebe Grüße,

Anne

smart-girls Allerei hat gesagt…

tolles Kleid! Bekommen wir es auch noch angezogen zu sehen?
Kreative Grüße,
Sabine
PS: was für Schuhe ziehst Du dazu an?

Sara hat gesagt…

sehr schön geworden!!!

Frilufa ... hat gesagt…

Das Fotografieren ist immer so schwierig. Mann hat wenig Lust dazu und Tochter ist immer zu hektisch...

Schuhe habe ich in beige oder aber in grün, wobei ich da noch nicht sicher bin, ob die nicht zu knallig sind.

LG, Frilufa