Dienstag, 30. Juli 2013

Lederpuschen

Die ersten Lederpuschen bekam mein Enkel geschenkt. Jetzt sind sie zu klein und ich habe mich selbst dran gegeben. Trotz anfänglicher Zweifel, ob meine Nähmaschine das packt, sind sie schon ganz passabel geworden. Es ist ein sehr dünnes und ganz weiches Leder.
Ob es weitere gibt, weiß ich noch nicht, denn meiner Tochter gefallen sie nicht 8-(. Ich bin ja sowas von enttäuscht .....

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

So schade,dass sie Deiner Tochter nicht gefallen :(
Aber vielleicht gefallen sie Deinem Enkel dafür umso besser und sie überlegt es sich noch einmal.
Ich finde sie jedenfalls toll.

LG Kerstin

Anne hat gesagt…

Ich finde die total klasse!

Liebe Grüße,

Anne

frau hohmann hat gesagt…

Hallo, also ich finde deine Puschen auch schön! Habe auch schon überlegt so welche für mein Enkelchen zu nähen - verliert man die auch nicht so schnell? Ich hatte den Eindruck, dass die recht locker sitzen oder täuscht das?

LG
frauhohmann

Frilufa ... hat gesagt…

Hallo Frau Hohmann, sie lassen sich durch den eingezogenen Gummi sehr leicht anpassen. Es gibt fertige Schnitte für mehrere Größen zu kaufen (dawanda) und auch tolle Anleitungen dazu im I-Net.

LG, Frilufa

Anny hat gesagt…

Ich habe mir gerade auch einen Schnitt besorgt zum selber nähen... schade das sie deiner tochter nicht gefallen... ich mag sie

LG Anny