Sonntag, 6. April 2014

Mal bunt gemixt, mal schlicht

Aus meinen Jersey-Resten ist ein T-Shirt entstanden. Das Bild gefällt mir nicht - ziemlich  unvorteilhaft :-(, aber Herr Frilufa war als Fotograf nicht besonders motiviert. Wieder mein Maßschnitt und somit Shirt Nr. 4 daraus.


Der Ausschnitt war eine Herausforderung, denn ich hatte keine Anleitung dafür. Die Rundung ist nur versäubert und dann nach innen umgenäht. Beim nächsten Mal werde ich dafür einen kleinen Beleg zuschneiden. Ich denke, das fällt dann besser.
 
 
Meine Tochter hatte sich ein türkisfarbenes Kissen für die Couch gewünscht. Nach ihrem Umzug musste eine neue Wohnzimmerfarbe her. Aber es durfte nur schlicht sein - ich hätte mich da gerne etwas mehr ausgelassen, aber ihr gefällt es so.
 

Kommentare:

smart-girls Allerei hat gesagt…

Ich finde es ganz schön, auch wenn Herr Frilufa (anscheinend)keine Lust zum aufstehen hatte -Männer-!
Kreative Grüße,
Sabine

Anne hat gesagt…

Sehr schön!
Das Shirt sieht nicht nach Resten aus :) - der Ausschnitt ist toll!
Das Kissen würde mir auch eher schlicht gefallen - kann deine Tochter da sehr gut verstehen :)

Liebe Grüße,

Anne

Näma hat gesagt…

Ja ja die Männer .....

Sehr schön geworden die beiden Teile .

Wenn Du kein Beleg machen willst , ist Formband eine ganz tolle Alternative !

LG Sigrid

Alpi hat gesagt…

Toller Mustermix!
Du brauchst keine Belege. Damit der Halsausschnitt schön wird, ist es wichtig, das Einfassband etwas zu dehnen bzw. den Halsausschnitt etwas einzuhalten beim einfassen. ;-)

LG Alpi