Sonntag, 19. Juni 2016

Jeans-Sewalong: Stoffwahl und Zubehör

Aber zuerst einmal zur vergangenen Woche. Ich hatte mich für den Sewalong für die Ginger Jeans von Closet Case entschieden.


Viel Arbeit war das Einlesen in den Sewalong der Ginger-Jeans. Mein Englisch ist nicht so gut, so dass ich ganze Textpassagen in den Google-Translator tippen musste. Die wichtigsten Punkte habe ich dann in den Ausdruck übertragen.



Der von Schnittherzchen geplottete Schnitt ist ziemlich schnell bei mir angekommen (Top-Service zum Plotten, sehr schnell und netter Kontakt). Nun war also Maßnehmen angesagt. Irgendwo hatte ich gelesen, dass Größe 48 in etwa die Größe 14 bei der Ginger entspricht. Also war mir klar, dass ich mit meinen Maßen auch ungefähr da landen würde. Tja, dem war nun nicht so!

Mit meinen Maßen landete ich zwischen Größe 18 und 20 - Schock! - da konnte doch was nicht stimmen. Also nahm ich mir meine bestsitzende Jeans (ebenfalls leichter Stretchanteil, frisch gewaschen, also nicht gedehnt) und habe die Maße genommen. Damit landete ich dann zwischen Gr. 12 und 14.



Bei solchen Differenzen zwischen den Körpermaßen und den Jeansmaßen habe ich mich dann für die Mitte, also Größe 16, entschieden.

Nun folgte der nächste Schritt, das Abpausen. Das ging ganz flott von der Hand, aber ich bemerkte recht schnell, dass die Schrittlänge bei der Version A kürzer war, als bei meiner Lieblings-Jeans. Daher gab ich an der Schnittlinie für den Po satte 3 cm zu und noch einen Zentimeter in der Rundung des Po´s. Das ist jetzt viel und ein Risiko, ob damit die Form der ganzen Jeans nicht verloren geht.

Beim Auflegen der Schnittteile auf meine Jeans waren die Schnittteile immer noch sehr viel größer als meine Lieblingsjeans. Also das Ganze noch mal von vorne und nun mit Größe 12 an der Hüfte mit Verschmälerung ab dem Oberschenkel auf Größe 10 neu gezeichnet.

Bevor ich mich aber nun mit der Schere auf einen teuren Jeansstoff stürze, werde ich aus einem Rest ein Probehose nähen. Sicher ist sicher.

Marina von Metterlink hat in ihrem heutigen Post Stoffe und Zubehör vorgestellt. Unter anderen einen Jeans von Stoff und Stil. Da war ich bereits in der letzten Woche und hatte dort auch schon den passenden Stoff entdeckt. Jeansnadeln und Jeansgarn sind schon mal gekauft. Ich habe mich gegen den Dreifachstich entschieden, damit mein Ergebnis sehr nah an eine gekaufte Jeans kommt - hoffentlich ;-)

Liebe Grüße, Frilufa

Kommentare:

frau.woelkchen hat gesagt…

Die Ginger will ich auch nähen, aber ich habe mich noch nicht vermessen. Da bin ich jetzt mal echt gespannt, wo ich landen werde und wie das Endergebnis dann sitzt. Den SewAlong habe ich noch nicht durch, da muss ich dann die Woche mal ran.
Liebe Grüße
Lisa

Rosi Rund hat gesagt…

Hallo Frilufa,
da hast Du Dir ja ganz schön viel Mühe gemacht, bewundernswert!! Ich habs da einfacher, es soll eine locker sitzende Boyfriendhose werden, da gehts nicht ganz so genau mit den Abmessungen.
Bin sehr gespannt auf Dein Ergebnis.
Viele Grüße

Katharina

Tine hat gesagt…

Ui du traust dich aber was - toll :-)
Drück dir die Daumen, dass alles gut klappt!
LG Tine