Mittwoch, 21. Juni 2017

Mein KimonoTee-Sommer

Bereits im letzten Sommer ist mein erstes Shirt nach dem Schnitt KimonoTee entstanden. Hier der damalige Post dazu: http://frilufa.blogspot.de/2016/08/kimono-tee-und-direkt-uberzeugt.html . 

Nach meiner ersten Euphorie hatte ich doch noch was zu mäkeln. Der Ausschnitt war zu weit, der BH-Träger blitzte hervor und die Nahtzugabe am Ausschnitt nur nach innen klappen und feststeppen, war auch nicht die schicke Lösung.

Vor ein paar Wochen fiel mir der Schnitt wieder in die Hände und ich hatte Lust ein wenig  zu basteln, bis der Ausschnitt mir optimal erschien. Dieser ist nun schmaler, tiefer und hat ein richtiges Bündchen bekommen. So ist nun schon eine ganz Serie an Sommer-Shirts entstanden, von denen ich Euch hier ein paar zeigen kann. Es ist mein KimonoTee-Sommer:






Trotz des etwas aufwändigeren Ausschnitts immer noch schnell genäht.

Und weil heute Mittwoch ist, bin ich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei.

Kommentare:

Sarah Prieur hat gesagt…

Sehr schöne Shirts.
Bei so einem klaren Schnitt wirken Musterstoffe immer besonders toll :)

Lieben Gruß
Sarah

Christine - www.schneidersitz.blog hat gesagt…

Haha, ich habe auch schon mehrere Kimono-Tops genäht, mache den Ausschnitt aber immer weiter ;-) Deine Shirts gefallen mir aber auch richtig gut.
Liebe Grüße
Christine

lilawundersterne hat gesagt…

Ich glaube ich sollte auch mal dem Kimono Tee Trend folgen, deine Shirts sind einfach zu schön :-)

LG Alex